DE/ EN
Startseite
Produkte
Datenerfassungssystem
Bussignalanalyse und -simulation
Geräte zur Signalemulation
Schnittstellengeräte
Software zur Signalanalyse
Schnittstellensysteme
UART Level Konverter
USB-Switch
Absicherung von Kommunikationsverbindungen
Automotive Ethernet Switches
Prüfstand
Mobile Prüfstände
Prüfstände für die Automatisierung
Solutions
Lösungen für den Cockpit-Bereich
Lösungen für den Bereich automatisiertes Fahren
Services
ÜBER UNS

ZD-Converter Plus Serie

Die ZD-Converter Plus Serie besteht aus den Modellen ZD-Converter1500H und ZD-Converter2000H. Neben der Gigabit-Medienkonvertierung besitzt der ZD-Converter1500H auch eine Sniffer-Funktion und dient als praktisches Automotive-Ethernet-Bypass-Monitoring-Interface. ZD-Converter2000H ist ein vielseitiges Automotive-Ethernet-Schnittstellengerät, das als Gigabit-Medienkonverter, Sniffer, Full Duplex und Full Rate-Sniffer und Interceptor eingesetzt werden kann.
Die ZD-Converter Plus Serie unterstützt und erkennt automatisch IEEE-konforme/veraltete Modi und wird über USB oder VBAT mit Strom versorgt. Der Anwender kann die Port-Eigenschaften über DIP-Schalter, Kabelbedienung oder USB-Programmierung konfigurieren und den aktuellen Betriebsstatus über die integrierte LED-Anzeigen überwachen.

Funktionen

Anwendungsbereich

ZD-Converter1500H
Medienkonverter-Modus
Ähnlich wie bei dem ZD-Converter1000 und 10G, unterstützt der ZD-Converter 1500H Medienkonvertierung. Jedes Fahrzeugsteuergerät, das an einen Automotive Ethernet Port angeschlossen ist, kann mit dem Standard Ethernet Port kommunizieren.
Sniffer-Modus
Die Sniffing-Funktion ermöglicht das Abhören von Kommunikationsinhalten zwischen Geräten über Automotive Ethernet und die Weiterleitung an den Standard-Ethernet-Port unter Aufrechterhaltung der Kommunikation.
ZD-Converter2000H
Medienkonverter-Modus
Ausgestattet mit zwei Automotive Ethernet Ports und zwei Standard Ethernet Ports arbeitet der ZD-Converter2000H wie zwei ZD-Converter1000 im Media Converter Modus und ermöglicht die gleichzeitige Medienkonvertierung zwischen Automotive Ethernet und Standard Ethernet Kanälen.
Sniffer-Modus
Die Sniffing-Funktion ermöglicht das Abhören von Kommunikationsinhalten zwischen Geräten über Automotive Ethernet und die Weiterleitung an zwei Standard-Ethernet-Ports unter Aufrechterhaltung der Kommunikation.
Full duplex und Full Speed-Sniffer Modus
Wenn die Leitungsgeschwindigkeit des Automotive Ethernet die volle Kapazität erreicht, beträgt die bidirektionale Kommunikation 1000 Mbps in jeder Richtung. Ein Standard-Ethernet-Port mit 1000 Mbit/s ist nicht in der Lage, die bidirektionale Fahrzeugkommunikation vollständig abzudecken. In diesem Szenario unterstützt der ZD-Converter2000H dieFull duplex und Full Speed-Sniffing-Funktion, die die unidirektionale Full Rate-Kommunikation eines Automotive-Ethernet-Ports von zwei Standard-Ethernet-Ports abhören kann, um die Integrität der erfassten Kommunikationsdaten sicherzustellen.
Interceptor-Modus
Für Szenarien, in denen ein Debugging des Steuergerätes erforderlich ist, bietet der ZD-Converter2000H einen Interceptor-Modus. In diesem Modus sind die beiden Automotive-Ethernet-Ports des Geräts nicht direkt miteinander verbunden. Der Anwender kann mit Softwaretools die Kommunikation der Automotive-Ethernet-Ports abfangen. Gleichzeitig können Anwender Datenlogger verwenden, um Kommunikationsdaten von der Fahrzeugseite über den Standard-Ethernet-Port aufzuzeichnen.
Für den Datenlogger können Kommunikationsdaten zwischen Steuergeräten über den Standard-Ethernet-Port aufgezeichnet werden. Für den Benutzer-Computer können Datenpakete vom Automotive-Ethernet empfangen und selektive Operationen wie Sperren und Ändern von Datenwerten durchgeführt werden.

Spezifikationen